Verwaltungsrecht Elblaw

Wir beraten und vertreten Sie in allen Angelegenheiten, die mit Behörden und öffentlichen Einrichtungen zu tun haben. Sie profitieren von unserer umfangreichen Erfahrung in der Vertretung von öffentlichen Einrichtungen und denjenigen, die von staatlichem Handeln betroffen sind. Ergebnis unserer Beratung ist die Erstellung einer gezielten Strategie, die nicht nur auf einer genauen Auswertung der Rechtslage beruht, sondern auch die voraussichtliche Verfahrensdauer und die entstehenden Kosten einbezieht. Wir stehen Ihnen in einer Vielzahl verwaltungsrechtlicher Fragen zur Verfügung. Besondere Schwerpunkte unserer Arbeit bilden das Beamtenrecht, das Schulrecht, das Hochschulrecht und das öffentliche Baurecht. Daneben bearbeiten wir eine ganze Reihe von Mandaten in entlegeneren Gebieten des Verwaltungsrechts.

Zufriedenheit im Beruf – Kompetent beraten im Beamtenrecht

Sie sollen in den Ruhestand versetzt werden, wollen aber noch weiter arbeiten? Sie sind mit Ihrer Beurteilung nicht einverstanden? Sie wurden bei einer Beförderung übergangen und wollen das nicht hinnehmen? Sie kämpfen um die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit? Sie sind einem Disziplinarverfahren ausgesetzt?

Im Berufsleben einer Beamtin und eines Beamten gibt es viele Weichenstellungen, die sich auf Jahrzehnte auswirken können. Deshalb ist es wichtig, sich in schwierigen Situationen frühzeitig beraten zu lassen. So lassen sich Nachteile vermeiden, wie etwa Abschläge bei der Versorgung.

Beamtenrecht ist eine schwierige Materie, die spezielle Kenntnisse verlangt. Dazu gehören genaue Kenntnisse der rechtlichen Regelungen und das Wissen, wie Behörden funktionieren. Als Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt im Verwaltungsrecht stehe ich Ihnen in diesen Fragen zur Seite: Zunächst als Berater und falls erforderlich auch als Ihr engagierter Vertreter in streitigen Auseinandersetzungen. Mir ist dabei wichtig, an konstruktiven Lösungen zu arbeiten, die eine dauerhafte Perspektive für Ihr weiteres Berufsleben eröffnen. Das ist wichtig, um durch eine rechtliche Auseinandersetzung Spannungen in der Dienststelle nicht zu erhöhen.

Das Ziel ist: Ihre Zufriedenheit mit Ihrem Beruf.

Probleme mit der Anmeldung zur Schule?

Sie haben für Ihr Kind keinen Platz an der gewünschten Schule erhalten? Stattdessen eine Zuweisung an eine Schule, die weit entfernt ist? Die Kriterien für die Entscheidung sind für Sie undurchschaubar?

Bei der Verteilung der Schülerinnen und Schüler auf Grundschulen und weiterführende Schulen werden viele Fehler gemacht. Das führt zu Unzufriedenheit bei vielen Eltern.

Ein rechtliches Vorgehen kann erfolgreich sein: Vielfach werden die zu Grunde liegenden Tatsachen ungenau ermittelt. Gleichzeitig ändern sich zu jeder Anmelderunde die Kriterien. Das führt regelmäßig zu Korrekturen durch die Gerichte. Um gerichtliche Aus­einander­setzung zu vermeiden, kommt es schon m Widerspruchsverfahren häufig zu anderen Entscheidungen.

Ich berate Sie sorgfältig und vertrete Sie kompetent. Das ist die Voraussetzung für ein erfolgreiches Vorgehen. Auch in anderen schulrechtlichen Fragen, wie etwa Schulwechsel, Ordnungsmaßnahmen und Prüfungsfragen berate ich Sie gerne! Rufen Sie an oder schreiben Sie mir eine E-Mail!

Gut beraten im Hochschulrecht!

Ihre Uni-Bewerbung ist abgelehnt worden? Der letzte Versuch für eine Prüfung ging schief? Die Prüfungsordnung wurde überraschend geändert? Sie sind nicht mit Ihrer Prüfungsbewertung einverstanden? Der Weg zum gewünschten Abschluss ist mit einer Vielzahl von Regelungen gepflastert. Ich helfe Ihnen gerne durch diesen Dschungel an Vorschriften des Hochschulrechts.

In den Zulassungsverfahren geht es darum, die Fehler in der Kapazitätsberechnung aufzuspüren. Hat die Hochschule nicht alle Ressourcen genutzt, um möglichst viele Studienplätze anzubieten, muss sie weitere Bewerberinnen und Bewerber zulassen. Das setzt eine eingehende Prüfung der Berechnungen der Hochschule voraus. Am Anfang steht die eingehende Beratung: Welche Kosten können entstehen? Wie stehen die Chancen? Lohnt sich ein rechtliches Vorgehen?

Im Verlauf des Studiums kommt es immer wieder zu Situationen, dass an einer einzigen Prüfung hängt, ob der Abschluss überhaupt noch erreicht werden kann. Häufig gelingt es nach genauer Prüfung der Prüfungs­ordnungen und der Überprüfung der Bewertung im konkreten Fall noch eine andere Behandlung durch die Hochschule zu erwirken.

Mit meiner langjährigen Erfahrung in Verfahren des Hochschulrechts gegenüber einer Vielzahl von Hochschulen kann ich Ihnen eine fundierte Einschätzung über die Erfolgsaussichten geben und in vielen Fällen die gewünschte Ausbildung möglich machen.

Kompetente Beratung zu Baugenehmigung & Co.

Sie wollen sich bei einem Bauvorhaben rechtlich absichern? Ihnen wird eine Baugenehmigung nicht erteilt? Sie erfahren plötzlich von einem Bauvorhaben in Ihrer Nachbarschaft? Sie fürchten erhebliche Nachteile für Ihr Grundstück? Sowohl mit der Perspektive von Bauherrn als auch mit den Sorgen der von einem Bau betroffenen Nachbarn bin ich gut vertraut. Als Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt im Verwaltungsrecht bin ich Fachmann im Umgang mit Behörden und stehe Ihnen zuverlässig zur Seite.

Bauherren lassen sich am besten frühzeitig beraten. Bevor wichtige Investitions­entscheidungen getroffen werden, sollte stets gründlich rechtlich geprüft werden: Wie sind die rechtlichen Voraussetzungen? Welches Genehmigungs­verfahren eignet sich am besten? Welche Widerstände von Nachbarn können auftauchen und wie kann damit umgegangen werden?

Nachbarn, die von Bauvorhaben betroffen sind, erfahren meist sehr kurzfristig von dem Bau. Schnell muss eine Vielzahl von Fragen beantwortet werden: Droht mir ein Wertverlust? Kriege ich noch Sonne auf dem Balkon? Wurden die Abstandsflächen eingehalten? Darf der Nachbar so nah an die Grundstücksgrenze?

All diese Fragen beantworte ich Ihnen schnell auf Basis meiner Erfahrung. Dann kann auch abgeschätzt werden, ob sich eine rechtliche Auseinandersetzung lohnt.

Aber auch hier gilt: Eine frühzeitige Beratung sichert die besten Chancen in einer rechtlichen Auseinandersetzung.

Experten unserer Kanzlei